Was sich über uns sagen lässt

Wir sind eine kleine, überschaubare Ganztags-Grundschule mit Vorschulklasse

Wir arbeiten zusammen mit der Pedia-Bildung gGmbH. Unsere freundlichen, modernen Gebäude verteilen sich auf einem grünen und weiten Gelände mit viel Platz zum Spielen. Alle Klassenräume verfügen über Gruppenräume, die zum Teil mit Küchen ausgestattet sind. In allen Klassen gibt es ein Smartboard und Computer für die Unterrichtsarbeit an Lernprogrammen. Das Mittagessen nehmen die Kinder in unserer großzügigen und hellen Pausenhalle ein. In gesonderten "Themenräumen" finden die Kinder am Nachmittag Angebote zum Spielen, Lernen und Ausruhen.

Wir teilen uns das Gelände mit der Kita Röthmoorweg (Pedia-Bildung gGmbH). Zur Zeit sind außerdem einzelne Jahrgänge des Gymnasiums Bondenwald bei uns an der Schule.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht jedes einzelne Kind

Wir kennen unsere Kinder mit ihren vielfältigen Stärken und Schwächen. Die Verschiedenartigkeit der Kinder hinsichtlich ihrer Herkunft, ihrer Leistungsfähigkeit und ihrer Charaktere ist für uns ein Ansporn und eine Aufgabe. Dafür bilden wir uns regelmäßig fort und verbinden bewährte Unterrichtsmethoden mit neuen Erkenntnissen in einer fortschrittlichen Pädagogik.

Lernen macht Spaß! Leistung führt zum Erfolg!

Sie finden bei uns eine Vorschulklasse und neun Grundschulklassen. Die werden von 18 Lehrer/innen und Sonderpädagoginnen unterrichtet. Unser Unterricht findet von 8.00 bis 13.00 Uhr statt. Die Kinder nehmen ab der Vorschule am Englischunterricht teil.

Am Nachmittag und in den Ferien betreuen 15 Sozialpädagog/innen und Erzieher/innen von Pedia die Kinder. Wir freuen uns, dass 98,7 % unserer Schülerinnen und Schüler das Mittagessen und die Nachmittagsangebote mitmachen. Und vor Unterrichtsbeginn kann Ihr Kind bei uns gemütlich in den Tag starten.

Auch außerhalb der Schule lernen wir

Vielfältige Events, Projekte, Erkundungen, Ausflüge, Wettbewerbe und Kooperationen ergänzen die tägliche Unterrichtsarbeit. Zwei Klassenfahrten sind bei uns selbstverständlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Ältere Menschen aus dem benachbarten Albertinenhaus bringen ihre Lebenserfahrung mit in unseren Alltag.

Wir fördern und fordern

Einmal in der Woche haben Kinder aus der Vorschule und den 1. und 2. Klassen die Möglichkeit, einen Psychomotorik-Kurs zu besuchen. Am Nachmittag bieten wir Neigungskurse im musisch-künstlerischen und sportlichen Bereich an. Im Rahmen der ganztägigen Betreuung gibt es zusätzlich ein vielfältiges Angebot.

Ein zentrales Anliegen ist uns die Leseförderung. Wir öffnen täglich eine Kinderbücherei. LesementorInnen von "Mentor e.V." fördern am Nachmittag ehrenamtlich die Freude am Lesen bei unseren Schülerinnen und Schülern. Das Förderkonzept schaut auch auf noch andere Aspekte. Zum Beispiel helfen wir Kindern mit Schwierigkeiten beim Sprechen und Schreiben durch unsere Sprachförderung.

Machen Sie sich gern selbst ein Bild von unsere Schule. Vereinbaren Sie einfach einen Besichtigungstermin mit unserem Büro.