Wettbewerbe

Das Jahr des Affen 2016. Die GBS Röthmoorweg gewinnt den ersten Preis beim Lampion-Malwettbewerb des Konfuzius-Instituts

Im Jahr 2016 haben die Kinder der GBS Röthmoorweg an dem Lampion-Malwettbewerb des Konfuzius-Instituts der Universität Hamburg teilgenommen. Das Konfuzius-Institut der Universität Hamburg veranstaltet jedes Jahr einen Schülerwettbewerb zum Thema „Lampiongestaltung für das „chinesische Neujahr“. An der Gestaltung der Lampions haben Kinder im Alter von 7-10 Jahren mit großer Freude teilgenommen. Dabei haben sie sehr viel Eigeninitiative sowie Kreativität gezeigt und unter anderem Affen sowie chinesische Zeichen auf die Lampions gemalt. Das Projekt hat sich insgesamt über einen Zeitraum von 3 Wochen erstreckt, in denen die Kinder fleißig an der Verzierung der kleinen Lampen gearbeitet haben. Schlussendlich haben sich die Kinder der GBS Röthmoorweg, mit ihren liebevoll gestalteten Lampions, gegen ca. 20 andere Schulen durchgesetzt und den ersten Platz belegt. Der Hauptgewinn, ein Kalligrafiekurs, wurde anschließend von den Kindern, unter großem Interesse, eingelöst.

Das Jahr des Hahns 2017 Die GBS Röthmoorweg gewinnt zum zweiten Mal den ersten Preis beim Lampion-Malwettbewerb des Konfuzius-Instituts

Am 28. Januar 2017 begann das Jahr des Hahnes. In der chinesischen Astrologie wird der Hahn mit einem von den fünf folgenden Elementen assoziiert: Gold, Holz, Wasser, Feuer oder Erde. Das Jahr 2017 gehört dem Feuer-Hahn, der durch die Attribute Mut, Freundlichkeit, Aufrichtigkeit und Verantwortungsgefühl gekennzeichnet ist. Außerdem soll der Hahn das Haus vor Feuer schützen.

Im Zeichen dessen veranstaltete das Konfuzius Institut zum 8. Mal einen Lampion-Malwettbewerb, an dem jegliche Schüler aus allen Hamburger Schulen teilnehmen konnten.

Über 20 Grundschulkinder aus der GBS Röthmoorweg haben sich an der Gestaltung der Lampions beteiligt. Die Kinder haben vier Wochen lang unter der Anleitung von Agnieszka Soltysiak, Kama Dschabarova und Külli Ortmanns an der „Verzierung“ der Lampions gearbeitet. Dabei ist eine große Vielfalt an Motiven entstanden, welche von ganz schlichten, mit Farbe aufgezeichneten Feuer- bzw. Hahnbildern, bis zu farbigen, mit vielen Federn beklebten und mit Wackelaugen ausgestatteten Hähnen, reichte.

Nach der Fertigstellung wurden alle Lampions zum chinesischen Teehaus gebracht und dort zum Abschluss des Neujahrsfestes am 11.2.2017 mit ca. 250 anderen Lampions ausgestellt. Viele Eltern und Kinder haben an dem Programm des Konfuzius Institutes teilgenommen.

Kurz vor der Verkündung des Gewinners erwartete uns ein Tanz des roten Löwen. Anschließend folgte der große Moment: Die GBS Röthmoorweg wurde von dem Moderator auf die Bühne gerufen und als Sieger gekürt. Die Kinder, die Eltern und natürlich auch die PädagogInnen waren überglücklich. Die Kinder bekamen eine kleine Dose mit Snacks, dem so genannten „Hühnerfutter“ und eine Urkunde überreicht. Außerdem haben sie einige Wochen später an einem Musikkurs im Konfuzius Institut teilgenommen.

Wir freuen uns sehr, dass uns zum zweiten Mal diese Ehre zuteilwurde und unsere Lampions als die Gewinner gekrönt wurden.

Unsere Lampions

lampions 2017

Urkunde

Lampions 2017 Kids