Die 4. Klassen

Die Übergabe (12:50)

Die Übergabe findet kurz vor Schulschluss in den Klassenräumen statt. In dem gemeinsamen Kreis werden die aktuellen Ereignisse besprochen und ein Austausch mit der Lehrerin über die Lernzeitaufgaben findet statt. Dies ermöglicht, dass der Erzieher auf die individuellen Belange der Kinder unter Berücksichtigung der Tagesform adäquat eingehen kann.

Lernzeit (13:00-13:45)

In der Lernzeit sorgen die Erzieher für eine lernförderliche, ruhige Atmosphäre in welcher die Kinder ihre Aufgaben aus dem Lernzeitplan gut und ungestört erledigen können. Bei Bedarf geben die Erzieher den Kindern eine kleine Hilfestellung oder den nötigen Motivationsschub. Es wird Wert auf einen individuellen Lernprozess gelegt, sodass sich jedes Kind den Unterrichtsstoff nach seinen Möglichkeiten aneignen kann.

Mittagessen (13:45-14:15)

Den Kindern wird ein vollwertiges und abwechslungsreiches Mittagessen aus der Schulküche geboten, welches sie gemeinsam mit den Erzieherinnen einnehmen. Ein entspanntes Zusammensitzen und die richtigen Tischmanieren werden geübt bzw. gefestigt.

Angebote (14:15-15:30)

Viele Kinder lesen einmal wöchentlich mit ihrer Lesementorin. Außerdem gibt es Angebote wie Fußball, Entspannung, Handarbeit, Gitarre oder Leichtathletik. Generell können die Kinder auch draußen frei spielen oder –bei schlechtem Wetter- in den Klassenräumen. Am Donnerstag gehen die Erzieher mit den Kindern ins Haus 4 wo ihnen ein Entspannungsraum, ein Atelier mit Verkleidungsmöglichkeiten und der Spätdienstraum mit vielen Brettspielen, Büchern und einem Kicker zur Verfügung steht. In regelmäßigen Abständen wird an den Smartboards der Klassenräume die Kindernachrichtensendung „Logo“ geschaut oder wir tanzen zu „Just Dance“

Teezeit (15:30-16:00)

Als tägliches Ritual findet die Teezeit als gemütliche Abschlussrunde statt. In dem gemeinsamen Kreis werden die Vorkommnisse des Tages besprochen und den Kindern ggf. individuelle Verhaltensrückmeldungen und positive Verstärkung gegeben. Kleine Rätsel- und Ratespiele machen Spaß und steigern die Aufmerksamkeit. Es werden Obst, Gemüse, Tee und gesunde Snacks angeboten, bevor die Kinder nach Hause oder in den Spätdienst gehen.

Pädagogische Ziele

  • Selbstständigkeit fördern: Erzieher mischt sich nicht ein, beobachtet zunächst, mit dem Vertrauen, dass die Kinder es alleine schaffen.
  • Reflexionsfähigkeit üben
  • Wissen spielerisch erlernen
  • Gutes Körpergefühl durch Bewegung und Betätigung an der frischen Luft fördern
  • Vielfalt als Reichtum begreifen und das kommunizieren
  • Faires Miteinander fördern