Das schöne Frühlingswetter der letzten Tage wurde gut genutzt: Die Vorschüler gingen als Naturforscher ins Niendorfer Gehege. Mit Lupen wurden Tiere und Pflanzen genauer untersucht. Natürlich wurde auch draußen gepicknickt. Das war ein perfekter Vormittag für die Vorschüler und Frau Kune.