Der Nachmittag in den dritten Klassen

Die Klassen 3a und 3b bestehen zusammen aus 38 Kindern. Viele verschiedene Kulturen sind vertreten und alle Kinder sind sehr lebhaft und kreativ.

Ablaufplan der Nachmittagsbetreuung in den dritten Klassen

Der Tagesablauf gibt den Kindern eine feste Struktur und ist ein guter Leitfaden.
Darüber hinaus wird darauf geachtet, dass die Kinder innerhalb dieses Plans genügend Zeit haben, sich frei zu entfalten und sich einzubringen. Er ist demnach eine gute Mischung aus Disziplin und Entfaltungsspielraum.

12:50 – 13:00Übergabe in den Klassen
Austausch mit den Klassenlehrerinnen
13:00 – 13:45Lernzeit
13:45 – 14:15Mittagessen
14:15 – 15:30Freispiel, Angebote, draußen spielen
15:30 – 16:00Teezeit und Abschlusskreis

 

In der Lernzeit bieten wir den Kindern eine lernförderliche Atmosphäre, in welcher sie ihre Aufgaben aus dem Lernzeitwochenplan erledigen können. Danach gehen wir gemeinsam mit den vierten Klassen zum Mittagessen. Um der Küche ein Feedback geben zu können, bewerten die Kinder jeden Tag ihr Mittagessen am „Schmeckometer“. Nach dem Mittagessen haben die Kinder Zeit, sich die Zähne zu putzen, bevor die Zeit für Angebote und freies Spiel beginnt.

Die Angebote entstehen aus Kinderwünschen und den Möglichkeiten unserer Kolleginnen und Kollegen, sowie unserer Kooperationspartner.

Um 15:30 beginnt unsere Teezeit. Hier gibt es gesunde Kleinigkeiten zur Stärkung sowie frisches Wasser oder Tee. Die Teezeit bietet außerdem die Möglichkeit, nochmal zur Ruhe zu kommen und sich über den Tag und besondere Erlebnisse auszutauschen.



Angebote

Die Kinder der dritten Klassen nehmen an verschiedenen Angeboten teil. Viele Kinder treffen sich einmal wöchentlich mit ihrer Lesementorin. Außerdem gibt es sportliche Angebote wie Fußball am Dienstag (mit fester Anmeldung, sprechen sie uns gerne an!), Leichtathletik und Entsprannungs- und Kunstangebote.

Am Nachmittag haben wir verschiedene altersgerechte Angebote wie Fußball, Extrasport, Naturforscher oder Entspannung. Generell können die Kinder auch noch von 15:00-15:30 Uhr frei in den Klassenräumen oder draußen spielen.

Das folgende Diagramm zeigt eine Übersicht, was zu den Angeboten zählt:

Abholzeiten

Um uns die Organisation zu erleichtern, bitten wir darum, die Kinder um 13:00, 15:00 oder um 16:00 ab. So müssen wir die Kinder nicht aus Angeboten reißen. Wenn aus bestimmten Gründen die Notwendigkeit besteht, dass Kind zu einer anderen Zeit abzuholen, sprechen sie uns gerne an!